Mobile Optimierung

So geht mobile Optimierung bzw. Optimierung für Mobile

Die Notwendigkeit der Optimierung für Mobile ist klar: die rasante Verbreitung mobiler Endgeräte. iPhones, Tablets, Laptops, Phablets werden immer häufiger genutzt um unterwegs schnelle Einkäufe oder Informationsrecherche zu machen. Auch die  Erwartung der Nutzer hat sich geändert: Sie wollen auch hier nicht nur die kurze Website-Info sondern auch den Einkauf in ihrem Lieblingsshop schnell durchführen können. Dies aber alles auf einem viel kleineren Gerät, mit weniger Platz für alle Funktionen und eventuell auch mit einer schwächeren Leitung.

Die Optimierung muss also auf die Hardware und die Bandbreite angepasst werden.

Mobile Optimierung ist auch Optimierung für langsame Datenverbindungen

Neben der Displaygröße, ist die Netzanbindung und die damit geringere zur Verfügung stehende Bandbreite sehr wichtig bei der mobilen Optimierung, wodurch dann die grafische Möglichkeiten des Desktops nur noch unzureichend genutzt werden können. Auch die Art der Bedienung ist auf Mobile unterschiedlich zum Desktop-Rechner. Du benötigst also eine andere Bedienbarkeit, mit Wisch- und Touch-Gesten, die sich wesentlich vom Klick und der Tastatureingabe unterscheidet.

Eigene Mobile Website oder Responsive Design?

Der frühere Standard von zwei getrennten Websites für Desktop und Mobile ist überholt. Oft gab es eine Seite unter www.domain.de und eine zweite, komplett unabhängige unter mobile.domain.de. Bei Besuch der Seite ist durch den User Agent erkennbar, ob von einem mobilen Gerät aus der Zugriff erfolgt. Dann wird automatisch eine angepasste Webseite ausgeliefert. Mobile Endgeräte sind inzwischen so unterschiedlich, dass sie in sehr verschiedener Weise eine Nutzung ermöglichen. Auf den zahlreichen Tablet und mobile Notebook-Varianten kann man deutlich mehr Informationen darstellen als auf einem herkömmlichen Smartphone mit kleinem Display.

Die Zukunft ist Responsive oder Adaptive Design
Zukunftsgerichtete mobile Optimierung erreicht man besser über „Responsive Webdesign“ oder „Adaptive Design“ statt zweier getrennter Seiten.

Was ist Responsive-Design? Ein Design-Ansatz, der auf die Anpassung einer Website für mobile Benutzer ausgerichtet ist. Eine responsive Landing Page sollte automatisch die Bildschirmgröße deiner potenziellen Kunden erkennen und die Inhalte und das Layout entsprechend darstellen. Dies bedeutet, dass du nur eine Variante deiner Website bauen musst. Dies führt zu einer besseren Benutzererfahrung und erhöht die Wahrscheinlichkeit der Conversion.

Definition von Responsive und Adaptive Design im Mozilla Developer Network

Sowohl Responsive Design als auch Adaptive Design sollen dazu dienen, die User Experience über verschiedene Devices mit verschiedenen Viewportgrößen, Auflösungen, Kontexten oder Steuerungselementen zu optimieren. Im MDN werden beide Designmethoden folgendermaßen beschrieben:

Responsive design works on the principle of flexibility […]. Responsive websites use media queries, flexible grids, and responsive images to create a user experience that flexes and changes based on a multitude of factors.

Adaptive design is more like the modern definition of progressive enhancement. Instead of one flexible design, adaptive design detects the device and other features, and then provides the appropriate feature and layout based on a predefined set of viewport sizes and other characteristics.

 

 

Weitere Informationen rund um Mobile Optimierung findest Du in unserem UPLIFTR-Weekly News.