Was ist eine gute Conversionrate?

By | 2018-01-17T16:09:37+00:00 29. Dezember 2017|Categories: A/B-Testing|Tags: , , |0 Comments

Was ist eine gute Conversionrate?

Wenn ich es dir sagen würde – was würdest du mit dieser Information machen? Denke kurz darüber nach und schau ob du das beantworten kannst.
Sagen wir sie ist 2%, 5% oder 10% – was nun? Was wirst du anders machen?
Wenn es dir schon gut geht, würdest du dich zurücklehnen und dich entspannen? Wenn deine Conversionrate im Vergleich Mist ist, würdest du härter arbeiten?

Du musst ohnehin härter arbeiten, egal wo du stehst.

Die Conversionrate ist sehr kontextabhängig

Die durchschnittliche Conversionrate einer Website, die 10.000 Dollar Diamantringe verkauft wird sich erheblich von einer E-Commerce-Website die Schmuck zu 2 Euro verkauft, unterscheiden. Der Kontext ist wichtig.

Selbst wenn Du die Conversionrates von Websites in der gleichen Branche vergleichst, gibt es noch erhebliche Unterschiede. Verschiedene Websites haben unterschiedliche Zugriffsquellen (und die Qualität des Traffics macht den Unterschied), Traffic-Aufkommen, unterschiedliche Markenwahrnehmung und unterschiedliche Beziehungen zu den Zielgruppen.

Die meisten E-Commerce-Sites konkurrieren auf die eine oder andere Weise mit Amazon. Würden dir die Amazon-Conversionrate-Statistiken in irgendeiner Weise helfen?

Amazon Prime-Mitglieder konvertieren zu 74%. Das ist ein Zeichen für eine starke Kundenbeziehung. Nicht-Prime-Mitglieder konvertieren um die 13%.

Was wirst du jetzt also anders machen?

Kopierst du jetzt das Design von Amazon, den Checkout-Prozess, führst du eine Prime-Mitgliedschaft auf deiner Seite ein?

Ich würde sagen: gar nichts.

Hier ist die richtige Antwort auf deine Frage zur Conversionrate

Die einzige wahre Antwort auf „Was ist eine gute Conversionrate“ ist diese: Eine gute CVR ist besser als die, die du im letzten Monat hattest.

Du kämpfst in deinem eigenen Rennen und du bist dein eigener Maßstab. Die Conversionrates anderer Websites sollten keinen Einfluss darauf haben, was du tust, da diese nicht kontrollieren kannst. Arbeite hart daran, deine CVR segmentübergreifend zu verbessern, um Kunden kostengünstiger zu werben.

Und hör auf, dir Sorgen zu machen, was eine gute Conversionrate ist. Arbeite an deiner Conversionrate – jeden Monat aufs Neue.

About the Author:

Upliftr-Gründer Valentin Espagné hat bereits einen ganzen Weihnachtsmann-Sack mit Landingpages, A/B-Tests und Conversion Optimierungs-Projekten gesehen und betreut. Er ist überzeugt, dass Conversion Marketing Wissen kein Monopol-Wissen bleiben sollte. Wer es dann immer noch falsch macht, der muss eben dafür bezahlen, dass es jemand für ihn erledigt. Als Speaker trifft man ihn auf Online-Marketing-Veranstaltungen auf seiner Mission, die digitale Welt ein Stückchen besser zu machen. Du solltest Valentin auf Twitter folgen. » Mehr Blog-Artikel von Valentin Espagné